MOBILE INFORMATIONS- & LEITSYSTEME

Mobile Informations- und Leitsysteme

Informationen am Punkt des Geschehens abrufen

Kennen Sie diese Situation? Sie sind an einem fremden Ort und hätten gerne weiterführende Informationen zu Ihrem Standort. Die Suchergebnisse im Netz helfen nur bedingt weiter. Tuomis System bietet einen mobilen und zuverlässigen Informationsabruf an Ort und Stelle.

Auch Bildung und Ausbildung können durch die inklusiven und mobilen Informationssysteme von tuomi wesentlich verbessert werden. Ziel ist es Informationen für jedermann leicht und punktgenau zugänglich zu machen.

Anwendungsbeispiele sind Museen und Naturparkzentren aber auch Beschilderungen in Nationalparks oder Informationstafeln in der Stadt, an Bushaltestellen, die Einsatzmöglichkeiten sind zahlreich und vielfältig. Auch der Einsatz auf Messen oder in Ausbildungszentren von Firmen kann die Wissensvermittlung wesentlich verbessern.

Während der Sonderausstellung "Von Degen, Segeln und Kanonen" in Landesmuseum Schleswig-Holstein und in Kotka, Finnland waren an über 180 Punkten Informationen zu fast 400 Objekten abrufbar. Wie einfach und intuitiv der Informationsabruf erfolgt zeigt die Tatsache, dass über 60% der Besucher den Digital Guide von tuomi dort nutzen und über fast eine halbe Millionen Informationen abgerufen haben.

Im Stadtmuseum Simeonstift Trier kommt die gleiche Lösung als Audioguide für Sehbehinderte und Blinde zum Einsatz und ermöglicht den barrierefreien Zugriff auf die digitalen Inhalte.

Einsatzszenarien der digitalen Leit- und Informationssysteme von tuomi
  1. Museen
  2. Nationalparks und Naturparkinfozentren
  3. Universitäten und Schulen
  4. Öffentliche Verkehrsbetriebe
  5. Ausstellungen und Messen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen